Wie beim kennenlernen verhalten casual dates kostenlos Aachen

Für ihre Arbeit muss die Helferin beim Pflegebedürftigen einziehen.

Dazu ist es wichtig, dass sich beide zunächst kennenlernen.

Diese stellen die Pflegekräfte vor Ort ein und schicken sie dann nach Deutschland.

Die Pflegekraft bleibt in der Regel zwei Monate, dann kommt eine andere.

Oft wechseln sich immer dieselben Betreuerinnen ab.

Arbeitsrechtlich erlaubt ist höchstens eine 48-Stunden-Woche – mit mindestens elf Stunden Ruhezeit zwischen den Arbeitseinsätzen und einem freien Tag pro Woche.

Um die Betreuungskraft zu entlasten, können zum Beispiel Angehörige oder mobile Pflegedienste einspringen.

Das Verbände wechseln, Spritzen geben oder Arzneien zusammenstellen ist laut Dienstleistungsvertrag meistens ausgeschlossen.

Auch Fensterputzen und Gartenarbeit gehören nicht zu den üblichen Leistungen von Betreuungskräften.

Dazu kommen für den Auftraggeber noch Ausgaben für Unterkunft, Verpflegung und An- und Abreisen. Bis zu 4000 Euro im Jahr sind steuerlich absetzbar. Pflegekassen zahlen nur an zugelassene Pflegedienste in Deutschland, mit ausländischen Anbietern haben sie keine Verträge.

Bei anerkannter Pflegebedürftigkeit kann jedoch das Pflegegeld für die ausländische Betreuungskraft eingesetzt werden.

Laut Stiftung Warentest fallen je nach Qualifikation und Deutschkenntnissen der Helfer monatliche Kosten zwischen 15 Euro an.

Comments are closed.